Krups Nespresso XN1001 Inissia im Test!


Ob die Espressomaschine von Krups dir deinen
perfekten Espresso zubereitet erfährst du nach dem Intro! Hallo und herzlich
Willkommen zu einem neuen Video von AskGeorge! Heute stellen wir dir Nespresso Kapselmaschine in die Inissia von Krups vor. Alle aktuellen Preise im Vergleich sowie die Testberichte zu allen Testteilnehmern findest du auf askgeorge.com Im Lieferumfang enthalten sind das gut verarbeitete Gerät, 14 Kapseln zum probieren, eine Anleitung sowie eine Nespresso
Broschüre, der Wassertank, schlicht und durchsichtig, er ist abnehmbar und kann
mit bis zu 700 ml Wasser befüllt werden. Allerdings ist die maximale Füllmenge nicht gekennzeichnet. Der Kapselautomat verfügt über zwei Knöpfe auf der Oberseite des Automaten. Hiermit kann man sich entweder für ein Espresso oder ein Kaffee entscheiden. Die Zubereitung für
einen Espresso oder Lungo ist ganz einfach. Zum Anschalten der Maschine muss
man lediglich eine der beiden Tasten drücken. Einen offiziellen An- und Ausschalter gibt es nicht. Innerhalb von 25 Sekunden sollte sich dann die Maschine aufheizen und je nachdem welche Taste man gedrückt hat, kommt der Kaffee aus dem Gerät. Nespresso bietet hierfür eine Vielzahl
von verschiedenen Kapseln an. Die Maschine schaltet sich nach neun Minuten
von alleine aus. Wichtig, es können auch Kapseln von allen Herstellern verwendet
werden. Die Reinigung der Maschine ist relativ
leicht, sowohl das Abtropfgitter als auch der Abfall lassen sich problemlos
entfernen, wodurch die Entsorgung der verbrauchten Kapseln und die externe
Reinigung der Maschine möglich werden. Die Teile sind jedoch nicht
spülmaschinengeeignet. Die Ähnlichkeit zur De’Longhi Kaffeemaschine ist sehr
hoch, da beide in Zusammenarbeit mit Nespresso entstanden sind.
Die XN Kaffeemaschine von Krups ist ordentlich verarbeitet und macht das
wofür sie geschaffen wurde gut. Bei gehäufter Anwendung kann es jedoch
vorkommen, dass der Hebel klemmt und die Kapsel nicht richtig durch gestochen
werden können. Unseren detaillierten Testbericht haben wir in der Infobox
verlinkt. Wir würden uns auch freuen wenn du auf unseren Social Media Kanälen
vorbeischaust. Bis zum nächsten Mal bei AskGeorge!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *